Wasserfälle, Berge und noch mehr Wasserfälle

Hier bin ich wieder – Eure Mählina

Inzwischen haben wir Bergen auch schon wieder hinter uns gelassen und sind nun in Odda ganz in der Nähe des Folgafonna Gletschers angekommen. Und genau diesen wollen wir heute auch besichtigen bei einer Wanderung bis direkt ran ans Eis. Hoffentlich spielt das Wetter mit, denn in den letzten Tagen ist es recht durchwachsen.

Bergen haben wir bei Regen, mit Sonne und trocken, aber bewölkt erlebt – nur damit Ihr versteht, was ich mit durchwachsen meine. Ja, Bergen… Eine wunderschöne Stadt: Der berühmte Fischmarkt (auf dem wir ganz fantastischen in Cognac eingelegten und geräucherten Lachs gekauft haben bei einem Deutschen Bubi, der gerade in Bergen studiert); Dann natürlich Bryggen, der weltberühmte alte Hafen- und Handelsteil von Bergen und seineszeichens UNESCO Weltkulturerbe; Der Bergener Dom (Mini im Vergleich zu dem Ding da in Köln, aber trotzdem ganz hübsch) und, und, und.

Einen tollen Wasserfall, hinter dem man ohne nass zu werden her laufen kann, haben wir auch besichtigt: Den Steinsdalsfossen (und unzählige andere Wasserfälle haben wir gesehen, was sich hier in Norwegen gar nicht vermeiden läßt, wenn man nicht drei Wochen lang mit geschlossenen Augen durchs land fährt).

Irre, was es hier alles zu sehen gibt! Sollen wir wirklich in nur 2 Wochen schon wieder nach Hause???

Bis bald – Eure Mählina

4 Responses

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.