Am Strand von Lake Edge

Von optischen Täuschungen und unserem Traumhaus

Wir haben vier herrliche Tage mit traumhaftem Wetter in Wanaka am gleichnamigen See verbracht. Hier gibt es definitiv nicht weniger zu sehen, entdecken und erleben als in Queenstown. Aber dafür herrscht hier eine viel entspanntere und ruhigere Atmosphäre. Die Berglandschaft rundherum ist einfach mal wieder wunderschön und der Ort hat auch alles, was man braucht.

Dieses Bild spiegelt toll unsere Zeit hier wieder: Herrliches Wetter, tolle Landschaft, Entspannung pur!

Entspannen in Queenstown

Die Woche in Queenstown ist vergangen wie im Flug. Wir haben viel unternommen und gesehen und wir uns auch verdammt viel bewegt (im Schnitt jeden Tag mindestens 10 Kilometer). Aber genug entspannt haben wir uns definitiv auch.

Mittagspause am See auf dem Sunshine Bay Track

Mit dem Jetboat durch Isengard

Heute sind wir mit dem Jetboat durch Isengard gefahren, haben die Ents besucht, haben auf Beorns Stuhl gesessen, auf die Misty Mountains geschaut und sind durch den Wald gelaufen, in dem die Orks und Uruk-Hais auf wilde Verfolgungsjagd mit Frodo und Sam gegangen sind.

Frühstück mit Möwen - Mama Möwe läuft genervt weg und das Junge bettelt schrill weiter

Inselruhe auf Stewart Island

Wir haben drei wunderbar faule und entspannte Tage auf Stewart Island hinter uns. Da das Wetter sehr durchwachsen ist, haben wir keine größeren Touren unternommen. Statt dessen haben wir immer schön lange geschlafen, total entspannt auf unserem Hotelbalkon gefrühstück und uns dann so durch den Tag gegammelt.